Schornsteinfegermeister

Johannes Töx

Gebäudeenergieberater  (HWK)
SHK Service-Techniker
Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit

 


Banner - Johannes Töx





Energienews


26.02.2015

Rückgang bei den Auftragseingängen im Bauhauptgewerbe

Im Jahr 2014 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vorjahr preisbereinigt um 1,8 % zurückgegangen.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sank dabei die Baunachfrage im Hochbau um 0,9 % und im Tiefbau um 3,0 %. Ein Grund für den Rückgang ist, dass die Auftragseingänge im Jahr 2013 außergewöhnlich hoch waren (höchster Stand seit 2003).

Die Zahl der im Jahr 2014 geleisteten Arbeitsstunden in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen im Bauhauptgewerbe nahm gegenüber 2013 um 4,6 % zu. Der Gesamtumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 4,3 % auf rund 65,9 Milliarden Euro. Durchschnittlich waren 2014 in diesen Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 407.000 Personen tätig; das waren etwa 4400 Personen mehr als ein Jahr zuvor (+ 1,1 %).

Im Dezember 2014 sind die Auftragseingänge preisbereinigt um 5,0 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat gesunken. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 1,1 % zu und im Tiefbau um 12,9 % ab. Die Zahl der im Dezember 2014 geleisteten Arbeitsstunden in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen im Bauhauptgewerbe stieg gegenüber Dezember 2013 um 1,8 %. Der Gesamtumsatz sank gegenüber Dezember 2013 um 1,5 % auf rund 6,4 Milliarden Euro. Ende Dezember 2014 waren in diesen Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 408.000 Personen tätig; das waren etwa 600 Personen weniger als ein Jahr zuvor (- 0,2 %).




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater